Systemrausch


Mittwoch, 24. Juli 2019
Auf der Bremse

Du hast dir Brote geschmiert und sogar Gurke und Möhre aufgeschnitten. Dazu trinkst du Kaffee. Du hast den Laptop aufgemacht, um nun endlich einmal nachzuschlagen, was es mit einer Demokratie ohne Kapitalismus auf sich haben könnte. Du wolltest dies schon seit geraumer Zeit tun und nun ist es dir endlich, also beim Brote Schmieren wieder in den Sinn gekommen. 
Du hast also den Laptop aufgemacht, den Browser geöffnet und du hast die Schlagwörter schon in Suchleiste eingegeben und hast wohl auch schon Enter gedrückt, doch dann plötzlich, ganz unbewusst, bist du abgedriftet, irgendwie mit der Maus verrutscht und bist ganz woanders gelandet, hast irgendwas gelesen und angeschaut, da bist du dann hängen geblieben, festgeklebt am Bildschirm.
Du hast dir zum ersten Mal die Serie Kir Royal angeschaut, warst mit der Münchener Schickeria der 1980er unterwegs, also auf Youtube. Darauf gekommen bist du, weil deine Freundin sich vergangenes Wochenende eben diesen Aperitif in einer Brasserie bestellt hat und schon verstrich der Tag wie deine Mahlzeit. Nachts konntest du nicht schlafen, wo du doch sonst über Hörbücher immer nach ein paar Minuten weg bist. Sybille Berg hat dich wachgehalten: GRM – Brainfuck. Die gesellschaftliche Selbstzerstörung im Teufelskreis des totaldurchleuchtenden Datenwahnsinns. Wenn du an das Buch denkst, bemerkst du, wie du noch immer unter Schock stehst. 
Ob es da einen Zusammenhang gibt, zwischen dem Kir Royal deiner Freundin und dem Vorschlag der Serie auf Youtube? Durch Bergs Roman gerätst du ins Grübeln, also ins Stottern, nein, du bleibst schockiert.

Zwei Tage später fällt dir wieder ein, das du Demokratie ohne Kapitalismus googeln wolltest. Achtundvierzig Stunden später schaffst du es also den richtigen Tab zu öffnen. Zweimillionen Treffer ergibt die Stichwortsuche. Dir reichen die ersten zehn. Du beginnst zu lesen und dir deine eigenen Gedanken zu machen. 
Ruckzuck und voller Motivation befindest du dich zwischen theoretischen und praktischen Grundsatzfragen, all die aktuellen Bedrohungen der Demokratie, ausgelöst durch den Kapitalismus, der Systeme in Krisen führt, weil die Antworten auf immer größere, gesamtgesellschaftliche und grenzübergreifende Fragen auszubleiben scheinen. 
Du bist auf der Suche nach einem zusammenfassenden Absatz. Dieser jedoch bleibt aus. Das Netz spinnt sich in alle Richtungen. Ein Blick in die Welt beweist, Demokratie ist gerade ziemlich uncool. Sie buhlt um ihre Glaubwürdigkeit, verursacht durch das Maximierungssystem, das mit jedem Machtinteressierten in die Kiste springt. Der Kapitalismus verkauft sich selbst immer noch am besten. China ist hoch im Kurs.
In den Armen des Kapitalismus streben die Chinesen nach Weltmacht, durch Digitalisierung und Automatisierung, die findet dort seinen Rausch, in einer Dimension, der anderswo nur bruchstückhaft nachgeeifert werden kann.
Wie hier in Europa, wo die Dinge nicht mehr so zusammenpassen. Privatsphäre und Daten, Klimaziele und Lebensstile, Demokratie und Wettbewerb, Aufrüstung und Abrüstung, Arbeit und Automatisierung, Wirtschaftsinteressen und Politikerverstand. 
Wohingegen man China unterstellen muss, nicht mehr zu hinterfragen und tatsächlich einmal die orwellsche Dystopie heranziehen kann, wenn der Bürger handlungsunfähig wird und nur noch ausführt, weil ihn der Staat durch totale Überwachung und Manipulation auf Linie zwingt.
Warum eigentlich geht es immer darum Systeme weiter am Laufen zu halten – koste es (also dem Kapitalismus) was es wolle? Oder ist das so eine Art Vorbereitung, weil selbst die Chinesen nicht wissen, was sie mit 1,3 Milliarden Menschen machen sollen, wenn deren Arbeit automatisiert ist?

Du bist deprimiert, du möchtest zurück ins Bett oder auf deinen Gedankenstuhl. Über dein isoliertes Befinden nachzudenken, scheint dir einfacher. Du versuchst zwar halbwegs die Entwicklungen zu verfolgen, jedoch fällt jeder Gedanke dazu schwer. Zu viele Fragen und gedankliche Sackgassen sind unangenehm. Wo sind die radikalen Demokraten? Wie ändert man ein System?
Keine weiteren Fragen. Du musst Bergs Roman GRM zu Ende lesen, auf Besserung hoffen oder gleich zum Kir Royal greifen, Champagner mit Cassis und Besserung propagieren. Sonst steigt die Welt über dich hinaus, soviel steht aktuell fest.