Lieber unbekannte Leser


Dienstag, 4. Juni 2019

Lukas hat flughafeneuropa verlassen. Gute Reise dir, Lukas, mit dir geht ein Stück Europa verloren – du hast jederzeit Landeerlaubnis. 

Daher, lieber unbekannter Leser, werde ich dir schreiben und mit dir in Verbindung treten und dabei schauen, ob aus folgender Idee etwas herauskommt. Wenn du etwas zu sagen hast, lieber unbekannter Leser, zu Europa, seiner Hitze, seinen elenden Rückenschmerzen, der Wochenendstille oder zu deinem Heimathorizont. Wenn du eine Weltreise machst, im Sturm oder in einer Seifenblase, als Demonstration oder der Rosen wegen. Was auch immer dich und dein buntes Europa beschäftigt, trete heraus aus deinem Schatten, lieber unbekannter Leser und schreibe mir einen Brief. Wenn dieser ungefähr einer halbwegs geradeaus formulierten A4 Seite entspricht, veröffentliche ich dein Schreiben. Im besten Falle entspringt ja eine neue Brieffreundschaft.

Ansonsten bleibst du der liebe unbekannte Leser und ich bei dem mir bekannten Selbstgespräch. Schweigsamkeit macht ja bekanntlich gesprächig. So bist du auch in dieser Form ein guter Sparringspartner, dich brauche ich, denn ins Leere boxen, tut am meisten weh.

Jacob